Sportverein Tri Team Union Bludenz



Herzlich willkommen auf der Homepage des Sportverein Tri Team Union Bludenz.

 

Hier findet Ihr alle aktuellen Infos zu unserem Triathlonverein, unserem TriTeam Bludenz Nachwuchsteam und auch zu unseren Veranstaltungen 4. Bludenzer Duathlon und dem swim`n`run.


Trumer Triathlon

Wir Gratulieren unseren Mitgliedern Andrea Husz, Günter Hörander und Roland Neyer zu den tollen Leistungen.

Hier der Bericht dazu:

 

Hallo!
Beim 8. Trumer Triathlon waren 3 Mitglieder des TriTeam Bludenz am Start: Andi Husz nahm die Triple Wertung (Seecrossing am Freitag, Sprint am Samstag sowie Mitteldistanz am Sonntag) in Angriff und belegte in dieser Kombiwertung schlussendlich in ihrer Altersklasse den 3. Platz (gesamt 31.). Günter Hörandner und ich starteten "nur" in der Mitteldistanz - Günter belegte in 5:00 den 84. Rang (AK 5.) für mich reichte es bei meiner ersten Mitteldistanz in 5:39 zu Platz 186 (AK55). Insgesamt eine tolle Veranstaltung mit perfekter Organisation und insgesamt 2000 Teilnehmern in den verschiedenen Bewerben!
Schöne Grüße,

Roland


CHALLENGE Roth

 

Wir gratulieren unserem Mitglied Harald Schober zu dieser tollen Leistungen

Hier sein persönliche Bericht dazu:

 

Liebe Kollegen,
wie Thomas, hab auch ich mich heuer entschlossen an der Challenge Roth teilzunehmen.
Mein "Arbeitstag" begann um 7Uhr25 mit dem schwimmen.
Vorteil im Kanal-man kann sich nicht verschwimmen, jedoch war es für mich als halbwegs guter Schwimmer sehr mühsam, da ich nach ca. 10-15min bereits die ersten vor mir Gestarteten überholen musste und dies in weiterer Folge in immer intensiveren Körperkontakten ausartete.
Nach 1h durfte ich dann mein Lieblingselement verlassen und mich nach gemütlichen Wechsel (7min) aufs Rad schwingen.
Meine Taktik war, da ich die Strecke nicht kannte, nicht zu überpacen und eine solide Radzeit hinzulegen.
Nach 2 geilen Anstiegen auf den Solarer Hügel mit mordsmässiger Stimmung, konnte ich die 180km in knapp unter 6h beenden.
Das Laufen war nach meinen Problemen mit der Achillessehne meine Angstdisziplin, auch aufgrund der Hitze.
Die ersten Kilometer waren ganz in Ordnung, zusätzlich begleitete mich Harald Kopriva, ein Kollege vom hellblaupowerteam, ca. 10km lang.
Nach 20km wurde es aufgrund mangelnder Laufkilometer in der Vorbereitung und der heissen Temperaturen immer mühsamer und die Gehpausen immer länger  sodass ich schlussendlich 5h für den Marathon brauchte. Gesamtzeit 12h:12min
Nicht berauschend, ist aber wurscht-hab gefinisht!! 

 

Lg Harald

Wallsee

Wir gratulieren unserem Mitglied Michael Jäger zu dieser tollen Leistungen

Hier sein persönliche Bericht dazu:
Hallo,
nachdem ich am
Samstag Vormittag unseren Nachwuchs beim ÖTRV-Cup in Wallsee bewundern durfte, bin ich am Nachmittag beim Sprint Triathlon in Wallsee gestartet. April-Wetter und zahlreiche Schlachtenbummler vom TriTeam Nachwuchs ließen das Event für mich zu einem besonderen Erlebnis werden. Zudem konnte ich den 22. Gesamtrang erreichen, sowie Platz 3 in der Klasse M45.
SG,
Meik

 


 

CHALLENGE Roth

 

Wir gratulieren unserem Mitglied Thomas Meyer zu dieser tollen Leistungen

Hier sein persönliche Bericht dazu:

 

Hallo miteinander,

nachdem ich letztes Jahr meine erste Langdistanz beim IRONMAN Austria in Klagenfurt bestritt ging es für mich 2017 zur CHALLENGE Roth.
Ich hörte schon einiges von Euch über dieses einzigartige Event und so war es auch. Wenn man es nicht selber vor Ort mit erlebt oder gesehen hat glaubt man es gar nicht. ;-)
Steffi und ich sind bereits am Donnerstag nach Roth gefahren um die Radstrecke noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Schon im ganzen Landkreis um Roth herrscht das Triathlon Fieber. 
Eine wunderbare schnelle Strecke wenn kein Gegenwind ist, also auf dem Rad gibt´s nur eins und das ist Attacke. :-)
Freitag und Samstag überspringen wir das ist wie immer, anmelden, Schwimmstrecke checken, Rad Check in usw. ach ja und mit dem Auto in die Werkstatt weil die Feder gebrochen ist.
Nun das Wort zum Sonntag :-) Für mich ging es schon um 04:00 Früh Richtung Main Donau- Kanal zum Schwimmstart. Es lässt sich ahnen das es im Laufe des Tages richtig heiß wird. Schneller check am Rad, ab in den Neo und die letzten Startvorbereitungen treffen. 06:30 Start für die Pro´s für mich wurde es um 06:40 ernst. Wie gewohnt zu Anfangs die Waschmaschine wo mir gleich die Brille vom Kopf geknallt wurde welche ich zum Glück noch irgendwie bei mir halten konnte.
Nach 01:10:44 und ca. 4 kurzen Stops um die Brille zu richten ging es Richtung Wechselzone.
Schneller Wechsel und raus auf die 2 Runden. Es bot sich einem eine Atemberaubende Kulisse, die Freude hielt sich in Grenzen da ich nach ca. 10 Kilometer vom Referee die BLAUE Karte gezeigt bekam. Sehr heikel da sich das ganze Feld mal erst in die Länge ziehen musste somit war ich der Leidtragende.
5 Minuten Zeitstrafe in der Penaltybox und dazu noch ein Strafkilometer beim anschließenden Marathon. Trotzdem ging es weiter und die Zeit verging wie im Flug. Ich versuchte jeden Moment auf der Strecke aufzusaugen diesen Spirit die Unterstützung der Fans dann noch den Solarer Berg wo man hinauf getragen wurde einfach brutal. In die letzte Wechselzone ging es für mich nach 05:05:54 ;-) ohne Strafe vermutlich unter 5 Stunden.
Nach dem ersten Kilometer ging es gleich mal recht´s weg auf die Straf Runde. Schon von Beginn an hatte ich etwas Probleme mit dem Magen und musste 2 mal die Toilette aufsuchen. Kein gutes Ohmen für die restlichen Kilometer :-/ Habe dann beschlossen nicht´s zu riskieren und eine verträgliche Pace bis zum Ende zu laufen. Einfach die ganze Kulisse genießen, genau das ist die Belohnung für den ganzen Aufwand wo man eigentlich betreibt. Unglaublich was sich in Roth abspielt, kein Wunder das der Andrang auf die Start Plätze so groß ist.
Challenge Roth geht unter die Haut :-) 10:14:06 purer Genuss ;-)
Danke an ALLE welche mich Unterstütz haben, den Support vor Ort oder das mit fiebern von daheim, das wöchentliche Schwimmtraining, gemeinsame Rad Ausfahrten, Tipps, Ratschläge und vor allem STEFFI welche mich schon das zweite Jahr in Folge die ganze Vorbereitung ertagen musste ;-)

 

Lieber Gruß Thomas :-)

Wir gratulieren unserem Mitglied Thomas Meyer zu diesen tollen Leistungen

Hier sein persönliche Bericht dazu:

 

Hallo,

 

habe anbei noch ein kurzes Update über meine Wettkämpfe in letzter Zeit.

 

 In Satteins war ich auf der 7 Kilometer Strecke am Start und konnte den 3.

Gesamtrang erreichen.

 

 Aufgrund eines Hexenschuss konnte ich bei meinem Heim Wettkampf dem Zaehawalserlauf

nicht starten.

 

Dafür

war ich eine Woche später beim Ironmännli in Lustenau am Start um zu schauen

wie mein Rücken auf einen Wettkampf reagiert. Mit angezogener Handbremse konnte

ich hier den 26. Rang erzielen. (55:25,5)

 

Da mein Rücken wieder ok war konnte ich wieder langsam ins Training einsteigen.

Der letzte Check vor der Challenge ROTH am 09. Juli ist der Ironman 70.3 in

Rapperswil.

Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden da nicht alles glatt lief (04:36:11)

 

Jetzt heißt es nochmal den Fokus auf die letzten Einheiten zu setzten und dann kann

in Roth ja nichts mehr schief gehen.

 

Gruß

Thomas

 

 

 


Wir gratulieren unserem Mitglied Thomas Meyer zu dieser tollen Leistung beim Halbmarathon-Bludenz läuft..

Hier sein persönliche Bericht dazu:

 

Hallo miteinander,

der erste Wettkampf 2017 war auch gleich die erste Formüberprüfung ob sich das harte Training über die Wintermonate bezahlt machte. 
Anfang April ging ich in Bludenz beim Halbmarathon an den Start. Den Wettkampf nahm ich als Vorbereitung für mein Saisonhöhepunkt welcher heuer die CHALLENGE ROTH sein wird. 
Mit der Zeit von 01:20:15,0 kann ich zufrieden sein obwohl ich schon gern 16 Sekunden schneller gelaufen wär. Da die letzten Wochen vor dem Halbmarathon nicht nach Wunsch verliefen bin ich mehr als nur zufrieden. Die Form stimmt ;-) 
Jetzt steht noch ein Trainingslager auf Mallorca an und dann geht es direkt mit den Wettkämpfen los. Freue mich schon auf den Duathlon in Bludenz es folgen noch der Zäha Walserlauf in Raggal das Ironmännli Lustenau und der Ironman 70.3 in Rapperswil. Bevor es dann am 09. Juli bei der Challenge Roth über meine zweite Langdistanz geht.
Wünsche Euch alles Gute für Eure Wettkämpfe in diesem Jahr.
Gruß Thomas

Hallo liebe Sportfan´s,

Hier der aktuelle Newsletter zum 5.Bludenzer Duathlon am 07.
Mai 2017.

Alle Info`s dazu findet ihr im Newsletter und hier auf unserer Homepage 



Liebe Sportfreunde,
 
Beiliegend übersende ich den Flyer für die 5. SeeQuerung Bregenz-Lochau am Sa. 08.07.2017
 Alle Info´s und die Anmeldung findet Ihr hier: www.sc-bregenz.info